ABSAGE!

Vortrag am 24. März 2021, 19:00 Uhr: 

Die kosmische Zeitmaschine - Was uns das Licht ferner Galaxien verrät

Prof. Dr. Lutz Wisotzki, Universität Potsdam


Aufgrund der Verlängerung des Lockdowns kann dieser Vortrag leider nicht am 24.03.2021 stattfinden. 

Er wurde auf das nächste Jahr verschoben.


Am 24. März 2021 wird Dr. Lutz Wisotzki, Professor für beobachtende Kosmologie an der Universität Potsdam, unser Gast sein. In der Astronomie geht es immer wieder um die Frage nach den Ursprüngen: von Planeten, von Sternen, aber auch von ganzen Galaxien wie beispielsweise unserem Milchstraßensystem. Mit Hilfe von modernen Teleskopen und Beobachtungstechniken können wir inzwischen bis in die Frühphasen des Universums zurückblicken und rekonstruieren, wie sich kosmische Strukturen nach und nach aufgebaut haben.

In diesem Vortrag gibt der Referent einen Überblick über den Stand der Forschung und berichtet auch über seine eigenen neuen Ergebnisse auf diesem Gebiet.

Anmeldung zu diesem Vortrag: 

bis zum 10. März 2021

Bitte geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Adresse und Ihre Telefonnummer an.
Wenn Sie möchten, können Sie uns zudem Ihre E-Mail-Adresse angeben.
Falls der Vortrag ausfallen sollte, können wir Sie so zusätzlich erreichen.


Anmelden können Sie sich per E-Mail (info@sternfreunde-nordenham.de),
telefonisch oder per WhatsApp (0163 750 27 39) oder 
postalisch (Vereinigung der Nordenhamer Sternfreunde e. V., Hans-Heinrich Berends, Bernhardstraße 45, 26954 Nordenham)

Vortragsort:

Aufgrund der coronabedingten Abstandsregeln wird der Vortrag voraussichtlich in der
Aula im Altbau des Nordenhamer Gymnasiums stattfinden.
Sollte der Vortrag aufgrund geringer Anmeldungen doch wie in der Vergangenheit im Hörsaal im Neubau des Nordenhamer Gymnasiums stattfinden, teilen wir Ihnen dies gesondert mit.

Wir hoffen, dass die Veranstaltung stattfinden kann. 
Sollten wir den Vortrag aufgrund neuer Coronabestimmungen oder aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl absagen müssen, werden wir Sie auf dieser Homepage und über die Presse informieren und zudem per E-Mail, sofern Sie diese bei der Anmeldung zum Vortrag mit angegeben haben.

Um die geltenden Corona-Regeln einhalten zu können, bitten wir Sie, die Hinweise "Wichtige Fragen und Antworten zu Ihrem Besuch", die sich auf den Seiten "Topthema" und "Veranstaltungen" befinden, zu beachten!